Leichte Sprache

Leaf Free Img.png

Texte sollen so viele Menschen erreichen wie möglich. Leichte Sprache und Einfache Sprache sind der Schlüssel.

Leicht verständliche Texte schreiben ist schwieriger als gedacht – das bemerkte ich sofort, als ich vor rund zehn Jahren mit dem Texten in Leichter Sprache begann. Bis ich in der Lage war, einfach genug zu schreiben, hatte ich viel Einarbeitung in das Thema genossen und einige Erfahrungen mit der Zielgruppe gesammelt. Wenn Sie sich für Ihre Texte in Leichter Sprache (und Einfacher Sprache) eine hohe Qualität und Verständlichkeit wünschen, ist es ratsam, diese Texte vom Profi schreiben zu lassen. Ich übernehme diese Aufgabe gern für Sie! Ich begleite Ihr Projekt von der Idee bis hin zum geprüften und illustrierten Text. Unten erfahren Sie mehr darüber, wie dieser Prozess abläuft.

Als Texterin in Leichter Sprache kann ich die folgenden Kompetenzen und Erfahrungen vorweisen:

  • Ich habe einen Lehrgang für Leichte Sprache absolviert.
  • Durch mein Germanistikstudium habe ich linguistische und philologische Kenntnisse.
  • Ich habe allgemein eine hohe Affinität für Sprachen (meine Fremdsprachenkenntnisse: Englisch, Französisch, Japanisch, Russisch, Lateinisch).
  • Ich habe viel Erfahrung mit Menschen mit geistiger Behinderung (der Zielgruppe der Leichten Sprache) gesammelt.
  • Seit 2012 habe ich Konzeption und Text für zahlreiche Broschüren und Internetseiten der öffentlichen Hand realisiert.
  • Ich habe viele Workshops für Prüfer*innen und Menschen, die in Leichter Sprache schreiben möchten, geleitet.

Leichte Sprache als gelebte Inklusion –
in Saarbrücken/Saarland und deutschlandweit

Meine Texte in Leichter Sprache erfüllen die Vorgaben von Inclusion Europe und dürfen das blaue Siegel tragen. Die enge Zusammenarbeit mit der Zielgruppe ist mir bei meiner Arbeit besonders wichtig – denn Leichte Sprache ist gelebte Inklusion. Ich bilde seit vielen Jahren Menschen aus der Zielgruppe zu Prüfer*innen für Leichte Sprache aus. Dabei steht der Spaß am Prüfen im Vordergrund. Außerdem stimme ich alle Inhalte mit den Menschen ab, für die sie geschrieben werden. Linguistische, redaktionelle und soziale Kompetenz gehen Hand in Hand.

Auf regionaler Ebene arbeite ich mit der Lebenshilfe Saarbrücken zusammen. Gemeinsam möchten wir mehr Inklusion und eine bessere Zugänglichkeit von Informationen im Saarland und ganz Deutschland ermöglichen.

Gerne unterstütze ich Sie, wenn Sie Ihre Informationen für alle Menschen zugänglich machen möchten. Übrigens texte ich nicht nur in Leichter Sprache – ich bringe Ihnen oder Ihren Mitarbeiter*innen auch gerne bei, wie das funktioniert. Wenn Sie einen Workshop buchen möchten, sprechen Sie mich einfach darauf an. Auch Privatpersonen können sich gerne melden.

FAQ
Leichte Sprache

Logo Leaf New.png

Die Einfache Sprache ist ein linguistisches Werkzeug. Sie ist für das Formulieren allgemeinverständlicher Texte geeignet. Diese können nicht nur Spracherfahrene und Muttersprachler, sondern auch Menschen, die gerade eine Sprache lernen, verstehen. Texte in Einfacher Sprache bestehen aus kurzen und prägnanten Sätzen. Statt Fachsprache und selten verwendeter Wörter finden sich klare Formulierungen in der Einfachen Sprache. Ich habe Erfahrung damit, beispielsweise für Gemeinden, Städte, Kindergärten und öffentliche Veranstaltungen Texte zu verfassen, welche die meisten Menschen verstehen können – auch Menschen, die wenig lesen, die gerade Deutsch lernen und alle anderen, die einfache Texte benötigen. Die Einfache Sprache klingt natürlich und wertet die Qualität eines Textes nicht ab.

Die Leichte Sprache ist insbesondere für Zielgruppen gedacht, die allgemein Schwierigkeiten mit dem Verständnis von Texten haben. Dies betrifft vor allem Menschen mit kognitiven Einschränkungen (Lernschwierigkeiten, geistige Behinderung, Lese-Rechtschreib-Schwäche). Auch Menschen mit Demenz können von diesen Texten profitieren. Sie folgen bestimmten Regeln, die das Verständnis maximal vereinfachen. Zudem sind sie illustriert. Ich fertige die Illustrationen auf Wunsch passgenau für Ihren Text an.

1. Sie schicken mir eine Textvorlage, die ich in Leichte Sprache übertragen soll. Oder Sie teilen mir mit, welche Inhalte Sie sich wünschen und ich erstelle einen Text ohne Vorlage. Wichtig: Soll ich Bilder zeichnen oder nicht?

2. Ich schreibe Ihren Text und stelle gegebenenfalls Rückfragen.

3. Sie sichten den Text. In diesem Schritt stimmen wir Änderungsbedarf ab.

4. Ich mache einen Termin mit den Prüfer*innen aus und wir lesen den Text zusammen. Die Prüfer*innen sagen auch, ob sie mit den Bildern einverstanden sind.

5. Ich arbeite die Änderungen und Fragen der Prüfgruppe ein.

6. Sie gehen den Text erneut durch und nehmen ihn final ab. Sie erhalten den Text im Änderungsmodus, sodass Sie die Änderungen der Prüfer*innen sehen können.

7. Ich erstelle eine finale Version den Textes und sende Ihnen gegebenenfalls die Bilder in der gewünschten Auflösung zu.

Diese Frage kann ich leider nicht pauschal beantworten. Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot basierend auf Ihrer Textvorlage oder Ihrem Wunsch! 

Meine Referenzen

Logo Leaf New.png

Überarbeitung des Kinderbuchs „Ritter Rudi und die klemmende Rüstung“ von Christian Haas hinsichtlich einer leicht verständlichen Sprache für eine junge Zielgruppe: Ritter Rudi und die klemmende Rüstung.

Bürgerinformationen in Leichter Sprache auf der Website der Landeshauptstadt Saarbrücken inklusive Illustrationen.

Seminare über Theorie und Praxis der Leichten Sprache für Studierende des Fachs „Soziale Arbeit mit Studienschwerpunkt Soziale Gerontologie“ an der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland.

Impulsreferat über Einfache Sprache, Leichte Sprache und Inklusion auf der Demokratiekonferenz in Riegelsberg für den Regionalverband Saarbrücken.

Scroll to Top